Ziele & Methoden der GasH - gemeinnützige Gesellschaft für ambulante sozialpädagogische Hilfe mbH

Unsere Ziele:

1. Die Leistungen der Gesellschaft sind dazu bestimmt, das Recht junger Menschen auf Förderung ihrer Entwicklung und Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftlichen Persönlichkeit umzusetzen und dazu beizutragen.

2. Strukturelle Benachteiligungen von Kindern und Jugendlichen sollen verhindert oder abgebaut werden

3. Positive Lebensbedingungen für Kinder, Jugendliche und ihren Familien sollen gefördert werden.

 

Unsere Ziele verfolgen wir mit unterschiedlichen Arbeitsmethoden und Interventionsformen:

  • Familiengespräche (Familie als System), begleitender Dialog
  • Einzelgespräche
  • Elterngespräche
  • pädagogische Arbeit mit Eltern
  • pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Krisenintervention
  • Netzwerke
  • Freizeitangebote
  • Feste mit und ohne Eltern
  • Alltagsmethoden
  • Schulabstinenz beseitigen
  • Ressourcen und Fähigkeiten der Familienmitglieder entdecken
  • Entwicklung fördern und stabilisieren
  • Systemisch- auf Beziehungsebene beraten
  • Strukturierung und Fahigkeiten im Alttag fördern,  motivieren, begleiten
  • Erziehungsarbeit: Kinder zuhören, Grenzen setzen, Prioritäten im Alttag erkennen und folgen, Schwäche erkennen, dazu stehen und Hilfen anfordern

Ziele dieser Interventionen ist es, das Sozialverhalten zu verbessern, das Verantwortungsbewusstsein zu fördern, Entlastungsstrategien im Alltag zu üben, die Relevanz der Integration in die Gesellschaft zu verdeutlichen, das Pflichtbewusstsein zu wecken, Bildungsmöglichkeiten/Perspektiven aufzuzeigen, Versagensängste abzubauen, die Rolle des Einzelnen in der Gruppe nach zu vollziehen, die Bedeutung der Gruppe in der Gesellschaft zu begreifen, usw..

Unsere Tätigkeit ist so ausgerichtet, dass wir ressourcenorientiert arbeiten. Die Unterstützung stellt eine Förderung von Selbsthilfe und Begleitung, wobei die Autonomie des Systems Familie gleichzeitig gesichert wird. Die Familien werden in richtigen Entscheidungen unterstützt, dabei wird darauf geachtet, dass die Methode keine Abwehr hervorruft.

Wir legen großen Wert auf eine herausragende Prozessqualität. Diese sichern wir durch:

  • regelmäßige Reflexion der Arbeit
  • regelmäßigen Austausch mit Fachkräften (Pädagogen, Lehrer, Vereine...)
  • Teamarbeit mit Kolleginnen/Kollegen von ASD
  • regelmäßige HPG-s mit Jugendämter und Familien
  • Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen, Behörden und Vereine
  • Fortbildungen  
  • Konzeptüberprüfung, Fortschreibung, Änderung
  • Gute Erreichbarkeit
  • Abend- und Spätdienste
  • Wochenenddienste bei Krisenintervention

Kontakt

GasH - gemeinnützige Gesellschaft für ambulante sozialpädagogische Hilfe mbH

Max-Planck-Straße 12
50858 Köln


Tel: 02234-9491897
Mobil: 0176-21378828



Unsere Motivation

Kinder und Jugendliche brauchen die Chance auf schulische, berufliche und gesellschaftliche Eingliederung. Wir haben die Pflicht ihren Bildungsweg zu organisieren und ihnen alle Kompetenzen für gesellschaftliche Teilhabe zu vermitteln. Dies gilt vor allem dann, wenn die Herkunftsfamilie nicht Willens oder in der Lage ist, ihren Kindern die notwendige Unterstützung zu bieten. Die GasH möchte genau das leisten und sich am Erfolg messen lassen!